Newsletteranmeldung

Wie wir arbeiten

Unser Auftrag

Hauptschwerpunkte unserer Arbeit sind:

  • Ausbildung von einheimischen Pastoren, Evangelisten und Gemeindemitarbeiter
  • Gemeindebau
  • Aufbau und Betreuung von christlichen Kindergärten und Schulen
  • Alphabetisierungskurse
  • Evangelisation
  • Hungerhilfe und Kinderspeisungen
  • Landwirtschaftsprojekte und Brunnenbau
  • Missionstouren

Wir unterstützen und gründen Gemeinden, Bibelschulen und Projekte. Vor Ort in Afrika.

Durch Evangelisationen mit Filmen und Traktaten erreichen unsere einheimischen Pastoren die ländliche Bevölkerung und neue Gemeinden entstehen.
In unseren Bibelschulen in Afrika werden einheimische Pastoren ausgebildet. Sie können unabhängig von politischen Krisen in ihrem Land das Evangelium verkünden, da wo weiße Missionare das Land verlassen müssen.

So haben wir eine schlanke Verwaltung in Deutschland, die all ihre Ressourcen dafür verwendet, dass Menschen, welche noch nie von der rettenden Liebe Gottes gehört haben, die Möglichkeit bekommen errettet zu werden, und die Pastoren und entstehenden Gemeinden finanziell und geistlich unterstützt.

Wir senden Wertschätzung, Gelder und praktische Hilfe.

Wir sehen unsere afrikanischen Geschwister als begabte, von Gott berufene Leiter, welche auf gleicher Augenhöhe als Partner im Rahmen ihrer Kultur agieren. Sie übernehmen Verantwortung für ihre Projekte und für ihr Land. Dies gibt ihnen eine große Wertschätzung. Unsere Aufgabe ist es sie zu unterstützen: Mit finanziellen Mitteln, mit Gebet und mit ganz praktischer Hilfe.

Wir senden keine Missionare. Wir arbeiten mit Menschen. Vor Ort.

Unsere Missionare sind einheimische, vor Ort ausgebildete Pastoren und Evangelisten.

Wir sind der Überzeugung, dass afrikanische Christen von Gott genauso befähigt werden sein Reich zu bauen und Gemeinden zu leiten wie deutsche Christen. So bekommen unsere Mitarbeiter eine Zukunftsperspektive, entwickeln eine größere Selbstachtung und legen tief verwurzeltes Kolonialverhalten ab.

Auch bleiben so die Kosten für die Verwaltung und Personal in Deutschland sehr gering und die finanziellen Hilfen unterstützen die Menschen direkt vor Ort in Afrika.

Wir bauen Abhängigkeit ab und Selbstständigkeit auf.

Unser Ziel ist es, dass Gemeinden und Projekte selbstständig werden. Sie lernen durch verschiedene Programme und Hilfen für sich selbst zu sorgen. Brunnenbau, Gebäude, Tierhaltungskurse, Agrarhilfen sorgen für ein Fundament, auf dem sie Aufbauen können.

Dies ist natürlich ein langfristiger Prozess und in manchen Gebieten wie der Sahelzone nur bedingt möglich.